Veröffentlichung gemäß § 8a sowie Anhang V ,,Information der Öffentlichkeit" gemäß der 12. BImSchV

1. Name oder Firma des Betreibers und vollständige Anschrift des Betriebsbereichs:

Betreiber: GEHOLIT+WIEMER Lack- und Kunststoff-Chemie GmbH
Betriebsbereich: - Werk Graben-Neudorf, Sofienstraße 36, 76676 Graben-Neudorf
                           - Lager Graben-Neudorf, Siemensstraße 4, 76676 Graben-Neudorf

2. Bestätigung des Betriebsbereichs:

GEHOLIT+WIEMER unterliegt im Hauptwerk Graben-Neudorf der 12. Bundesimmissionsschutz-Verordnung BlmSchV) und entspricht einem Betrieb der unteren Klasse. Der Betriebsbereich wurde dem Regierungspräsidium Karlsruhe angezeigt.

3. Verständlich abgefasste Erläuterung der Tätigkeiten im Betriebsbereich:

GEHOLIT+WIEMER betreibt am Standort Werk Graben-Neudorf Anlagen zur Herstellung und Lagerung von Lacken für Korrosionsschutz- und lndustrielack-Anwendungen. Als sicherheitsrelevante Bereiche sind die Produktion, Rohstoff-Lagerbereiche sowie das Versandlager zu benennen. An dem Standort Siemensstrasse 4 lagern hauptsächlich die Produkte sowie Packmittel.

4. Bezeichnung oder Gefahreinstufung der vorhandenen relevanten gefährlichen Stoffe sowiederen wesentliche Gefahreneigenschaften:

Die relevanten Stoffe sind wassergefährdend. Deshalb wurden Rückhaltevorkehrungen installiert. Für die Rückhaltung von Löschwasser sind Auslaufsperren vorhanden.

5. Allgemeine lnformationen darüber, wie die betroffene Bevölkerung falls erforderlich gewarnt wird: angemessene lnformationen über das Verhalten bei einem relevanten Ereignis oder Hinweis, wo diese lnformationen elektronisch zugänglich sind:

Sobald die Brandmeldeanlage einen Brand registriert, erfolgt eine automatische Alarmierung der Feuerwehr. Gleichzeitig werden Führungskräfte und Personal mit besonderen Kenntnissen über den Betrieb alarmiert. lm Ereignisfall wird das Regierungspräsidium in Karlsruhe benachrichtigt. Bitte beachten Sie im Schadensfall die Lautsprecherdurchsagen der Polizei und Feuerwehr sowie mögliche Radio- und Fernsehdurchsagen. Es existiert ein Sicherheitsmanagement-Handbuch für die Verhinderung und den Umgang mit Ereignissen gemäß § 8 der 12. BlmSchV.

6. Datum der letzten Vor-Ort-Besichtigung oder Hinweis, wo diese lnformation elektronisch zugänglich ist:

Die letzte Vor-Ort-Besichtigung (Behördeninspektion) des Betriebsbereichs erfolgte durch die zuständige Behörde am 08.05.2019. Ausführliche Auskünfte bzgl. lnspektionen oder Überwachungsplan können beim Regierungspräsidium Karlsruhe, Amt für Umweltschutz, Markgrafenstraße 46 in Karlsruhe eingeholt werden.

7. Einzelheiten darüber, wo weitere lnformationen unter Berücksichtigung des Artikels 5 der Richtlinie 2003/4/EG eingeholt werden können:

Weitere lnformationen können beim Regierungspräsidium Karlsruhe, Abteilung 5, Amt für Umweltschutz, Markgrafenstraße 46 in Karlsruhe, Tel: +49 (0)721-9260 eingeholt werden.

Zuständiger Ansprechpartner bei GEHOLIT+WIEMER:

Herr Dr. Brussaard
Mitglied der Geschäftsleitung Produktion und Versand

Wir beraten Sie gerne! Rufen Sie uns an : 07255 99 0